Aldenhoven: Schwer verletzt: Motorradfahrer fährt Auto auf

Aldenhoven: Schwer verletzt: Motorradfahrer fährt Auto auf

Ein Verkehrsunfall hat am Donnerstagnachmittag auf der L136 einen Schwerverletzten gefordert. Ein Motorradfahrer war einem vor ihm abbremsenden Fahrzeug aufgefahren. Bei seinem nachfolgenden Sturz verletzte er sich schwer.

Ein Autofahrer befuhr gegen 16 Uhr die L136, als er in Höhe der Martinusstraße verkehrsbedingt sein Fahrzeug abbremste. Dies erkannte ein nachfolgender 56-jähriger Motorradfahrer aus Essen zu spät, so dass er eine Kollision mit dem Auto nicht mehr verhindert konnte.

Der Essener stürzte zu Boden und erlitt schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Erstversorgung flog der ADAC Rettungshubschrauber den Kradfahrer in eine Klinik. Der Fahrer des Wagens und eines der drei mitfahrenden Kinder erlitten leichte Verletzungen.

Die Feuerwehr Aldenhoven fing auslaufende Betriebsmittel auf und stellte den Brandschutz sicher. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen, die Unfallaufnahme durch die Polizei sowie Aufräumarbeiten musste die L136 in diesem Streckenabschnitt für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Während am Motorrad Totalschaden entstand, wies das Auto erhebliche Beschädigungen auf.

(ma.ho.)