Koslar: Schützenkirmes: Kaiserwetter ist in Koslar garantiert

Koslar: Schützenkirmes: Kaiserwetter ist in Koslar garantiert

„Ich kann mich nicht erinnern, dass wir mal schlechtes Wetter zur Schützenkirmes hatten“, freute sich eine Zuschauerin am Straßenrand über den — wieder einmal — wolkenlosen blauen Himmel und den strahlenden Sonnenschein über dem Schützenfest in Koslar.

Pünktlich um 15 Uhr am Sonntagnachmittag schritt der Vorstand der Koslarer St. Hubertus-Schützenbruderschaft die Reihen der angetretenen Zugteilnehmer ab. Neben den eigenen Schützenbrüdern und -schwestern waren die Bruderschaften aus Broich, Barmen und Merzenhausen — diese mit einer großen Anzahl an Jungschützen — dabei.

Auch mehrere Musikkapellen, unter anderem aus Düren und aus Inden/Altdorf, begleiteten die Hubertus-Schützen auf ihrem Festzug. Zudem hatte Jülichs Bürgermeister Axel Fuchs einen Platz in seinem zumeist vollen Terminkalender gefunden und begleitete Koslars Schützen durch die festlich geschmückten Straßen des Ortes.

(brs)