Jülich: Schnelles Internet kommt: Glasfaser-Ausbau in drei Stadtteilen

Jülich : Schnelles Internet kommt: Glasfaser-Ausbau in drei Stadtteilen

Nach dem Stichtag (Ende Juni) stehe nun fest, dass in den Jülicher Stadtteilen Koslar, Barmen und Bourheim das Glasfasernetz durch die Deutsche Glasfaser ausgebaut werde.

Das teilte das Unternehmen mit, das eine bestimmte Quote an Vertragsabschlüssen (40 Prozent) zur Auflage gemacht hatte. Das Netz könne „ohne kundenseitige Ausbaukosten gebaut werden“. Die Deutsche Glasfaser kündigt an, zeitnah zu planen und die erforderlichen Baugenehmigungen zu beantragen. Serpil Durmaz, Projektmanagerin: „Die 40 Prozent sind geschafft, und die Bürgerinnen und Bürger in Koslar, Barmen und Bourheim bekommen ihr reines Glasfasernetz.“

Rund 2000 Haushalte würden in Jülich mit dem FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ — Glasfaser bis ins Haus) ausgebaut. Das Netz werde „offen und diskriminierungsfrei errichtet“. Für weitere Betreiber bestehe die Möglichkeit, sich auf die Infrastruktur aufzuschalten, um potenzielle eigene Kunden zu versorgen.