Titz: Schnell und mobil ins Internet: UMTS ab sofort in Titz

Titz: Schnell und mobil ins Internet: UMTS ab sofort in Titz

Ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger von Titz mit „Hochgeschwindigkeit mobil im Internet surfen”. Das teilt die Deutsche Telekom mit.

Das Unternehmen hat sein Mobilfunknetz in der Gemeinde um UMTS („Universal Mobile Telecommunications System”) erweitert. Damit ließen sich Texte, Bilder und Musik mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) senden und empfangen. Der mobile Anschluss stehe dem Anschluss über das Festnetz in nichts nach.

„Wir freuen uns, dass wir in Titz jetzt schnelles Internet per Mobilfunk anbieten können. Ein schneller Internetzugang ist heute ein wichtiger Standortfaktor”, sagt Jörg Spieckerhoff, Leiter Planung und Ausbau der Telekom Region West. „Jederzeit schnell auf das Internet zuzugreifen, wird immer wichtiger - im Beruf und privat.”

Die Titzer können über das neue Mobilfunknetz jetzt auch vom heimischen Computer online gehen. Alles was sie benötigen, ist laut Telekom ein sogenannter UMTS-Stick. Der Preis hängt von der Nutzung ab. Ein Tagespass koste 4,95 Euro. Ein Abo für Vielsurfer gebe es ab 29,95 Euro. UMTS ist ein Mobilfunkstandard, der speziell für die mobile Übertragung von großen Datenmengen entwickelt wurde.

Mehr von Aachener Zeitung