Jülich: Schmökerspaß in den Ferien

Jülich: Schmökerspaß in den Ferien

In wenigen Tagen ist es soweit: Der letzte Schultag vor den Sommerferien ist da. Und damit fällt der Startschuss für den Sommerleseclub und den Juniorleseclub in der Stadtbücherei Jülich.

Teilnehmen können alle Kinder der Grundschulen im Juniorleseclub und alle Jugendlichen der weiterführenden Schulen im Sommerleseclub. Es gilt hierbei das Schuljahr nach den Sommerferien. Die Anmeldung für beide Clubs ist ab dem 23. Juni in der Stadtbücherei Jülich möglich.

Brandneue Bücher sollen den Kindern und Jugendlichen Spaß am Lesen vermitteln. Dabei bietet die Stadtbücherei ein breites Spektrum interessanter Buchtitel an — vom Erstlesebuch bis hin zum spannenden Fantasy-Thriller. Über 300 Titel lassen keine Wünsche offen. Die Buchausleihe der JLC und SLC Titel startet am 26. Juni ab 10 Uhr.

Jeder, der es schafft, in den Sommerferien Bücher aus diesem besonderen Titelangebot zu lesen (natürlich auf die Lesekompetenz der beiden Clubs abgestimmt) und dann in der Stadtbücherei den Lesepaten oder den Mitgliedern des Fördervereins von seinem Leseabenteuer erzählt, erhält für seine Leseleistung Stempel in sein Leselogbuch.

Sommerlesepaten

Das Vorstellen der Bücher ist ab Dienstag, 30 Juni, zu den in der Stadtbücherei ausgewiesenen Zeiten möglich. Für Jugendliche, die nach den Ferien mindestens die 9. Klasse besuchen, gibt es in diesem Jahr eine neue Regelung. Sie können den Leseclub als „Sommerlesepate“ unterstützen und erhalten für ihre Mithilfe bei der Lesekontrolle ebenfalls Stempel für jeden wahrgenommenen Termin in ihr Leselogbuch. Bis Samstag, 15. August, müssen die Leselogbücher wieder in der Stadtbücherei Jülich abgegeben werden. Ab drei Stempeln im Leselogbuch bekommt der Schüler ein Zertifikat, das im Falle des Sommerleseclubs auch auf dem nächsten Schulzeugnis vermerkt werden kann.

Am Samstag, 22. August, ist es dann soweit: Die erfolgreichen Clubmitglieder dürfen an der Abschlussparty mit vielen Überraschungen teilnehmen. Diese findet in diesem Jahr wieder im Kulturbahnhof Jülich statt.

Eine gute Nachricht gibt es auch für die Eltern: Die Teilnahme an beiden Leseclubs ist kostenlos. Wer eine genaue Übersicht über die einzelnen Termine erhalten möchte, kommt einfach vorbei und informiert sich in der Stadtbücherei oder fragt telefonisch nach unter der Telefonnummer 02461/936363.

Mehr von Aachener Zeitung