Jülich: Sanierungsbedarf in der Koslarer Grundschule

Jülich: Sanierungsbedarf in der Koslarer Grundschule

In der Jülicher Grundschule West in Koslar gibt es erheblichen Sanierungsbedarf, wie Dezernentin Katarina Esser auf der jüngsten Sitzung des Schulausschusses mitteilte. Derzeit ermittelt die Verwaltung den Sanierungsbedarf.

Die Schulleitung und der Berufsgenossenschaftliche arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Dienst (BAD) des Landesschulministeriums haben mehrere Bereiche aufgezeigt, die Sanierungsbedarf aufweisen.

Insbesondere geht es laut der Vorlage um den Sonnenschutz, Feuchtigkeit im Kellerflur, Verdunkelung des Mehrzweckraumes, Akustik und einem defekten Jägerzaun am Rande des Schulgeländes. Im nächsten Haupt- und Finanzausschuss sollen die Ergebnisse der Untersuchung vorliegen, so dass dann beratschlagt werden kann, wie hoch die Mittel sind, die zwecks Sanierung zusätzlich für den Haushalt des Jahres 2016 bereitgestellt werden müssen. Der BAD hatte die Schule im August unter die Lupe genommen und die Mängel festgestellt, die zuvor auch die Schulleitung gemeldet hatte.

Mehr von Aachener Zeitung