1. Lokales
  2. Jülich

Helmut-Hintzen-Gedächtnisturnier: Saisonauftakt der Tischtennisfreunde Koslar

Helmut-Hintzen-Gedächtnisturnier : Saisonauftakt der Tischtennisfreunde Koslar

In der Turnhalle der Grundschule West in Koslar veranstalteten die Tischtennisfreunde Koslar das 25. Helmut-Hintzen-Gedächtnisturnier und im Anschluss daran die Eröffnung der Spielzeit 2018/19.

Das Helmut-Hintzen-Gedächtnisturnier ist ein Vorgabeturnier, bei dem schwächere Spieler abhängig von ihrer Spielstärke in jedem Satz einen Vorsprung bekommen, der maximal fünf Punkte betragen kann. Dieser Modus wird angewandt, um spielerisch eigentlich unterlegenen Spielern die Chance zu geben, mitzuhalten und dieses Turnier gewinnen zu können.

Dass dies funktioniert, zeigte sich in vielen Spielen des Turniers. So hielt Yannick Gasper aus der Jungenmannschaft des Vereins in seinem Spiel im Viertelfinale lange mit dem Vorjahresgewinner Herbert Krichel aus der 2. Herrenmannschaft mit, ehe Krichel das Spiel doch gewann. Beim nächsten Mal wird der Youngster den Spieß bestimmt herumdrehen.

Im Halbfinale des Turniers kam es zu den Begegnungen zwischen Herbert Krichel und Ralf Erpenbach sowie Marcel Gasper und Joachim Pasel. Das Bild zeigt die vier Halbfinalisten. Beide Partien nahmen einen sehr engen und spannenden Verlauf. Dabei setzte sich Herbert mit 3:2 gegen Ralf und Joachim mit 3:1 gegen Marcel durch. Das Endspiel des Turniers entschied Joachim Pasel in einem ausgeglichenen Match mit 3:0 gegen Herbert Krichel für sich, so dass diesmal ein Spieler aus der ersten Herrenmannschaft das Helmut-Hintzen-Gedächtnisturnier gewonnen hat.

Während des Turniers standen den Spielern zur Stärkung Grillwürstchen und Getränke zur Verfügung, die von zahlreichen helfenden Händen bereitgestellt wurden. Der Vorstand des Vereins bedankt sich bei allen Spielern und Helfern für ihren Beitrag zu dem gelungen Verlauf des Turniers.

Die Tischtennisfreunde aus Koslar treten in der gerade begonnenen Spielzeit mit zwei Herrenmannschaften und zwei Nachwuchsteams an. Die zweite Herrenmannschaft startet in der 1. Kreisklasse und hat sich nach dem Aufstieg in der vergangenen Spielzeit selbst zum Ziel gesetzt, im Mittelfeld der Tabelle mitzuspielen. Der geglückte Saisonstart mit einem klaren Sieg, einer knappen Niederlage und 2:2-Punkten lässt hoffen, dass dies auch gelingen kann.

Die erste Herrenmannschaft spielt nach dem Weggang vieler altbewährter Kräfte in diesem Jahr in der Bezirksklasse. Es wird abzuwarten bleiben, ob es der Mannschaft mit einigen jungen Talenten gelingen wird, die Klasse zu halten. Der Saisonstart mit zwei klaren Niederlagen und 0:4-Punkten zeigt, dass es ein langer und schwerer Weg bis zum Klassenerhalt werden wird. Die Spiele in den nächsten Wochen gegen in etwa gleich stark einzuschätzende Gegner werden sicherlich ein klareres Bild in dieser Hinsicht ergeben.

Die beiden Jungen-Nachwuchsteams der TTF spielen mit großem Engagement in der Kreisliga und in der 1. Kreisklasse.