Rund 210.000 Euro für die Sanierung des Tennenplatzes Overbach

Rund 210.000 Euro : Sanierung des Tennenplatzes wird deutlich teurer

Die Sanierung des Overbacher Tennenplatzes wird deutlich teurer als zunächst geplant. Die Stadt hatte die Kosten auf rund 130.000 Euro geschätzt – inzwischen liegen sie bei rund 210.000 Euro.

„In dieser Kostenschätzung war die notwendige Neuprofilierung der Spielfläche nicht berücksichtigt, da diese Erkenntnisse erst im Zuge der Erarbeitung der Planung gewonnen wurden“, heißt es dazu von der Stadtverwaltung. Für Abtrag und Neueinbau von Tragschichtmaterial werden zusätzlich rund 30.000 Euro fällig. Hinzu komme seit der ursprünglichen Schätzung eine allgemeine Kostensteigerung im Sportplatzbau in Höhe von zehn bis 15 Prozent. Macht zusammen rund 185.000 Euro. Weitere 25.000 Euro werden für Ingenieurleistungen fällig.

Trotz der gestiegenen Kosten soll der Tennenplatz noch in diesem Jahr saniert werden. Dazu hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung den Weg freigemacht und überplanmäßig 80.000 Euro bewilligt. Damit schießt die Stadt auch den 50-prozentigen Anteil des Hauses Overbach vor. Die 40.000 Euro sollen in den kommenden Jahren jährlich mit 5000 Euro zurückerstattet werden. Der städtische Anteil wird über die Sportpauschale abgedeckt, die weiteren 40.000 Euro stammen aus der Veräußerung alter Feuerwehrfahrzeuge.

Mehr von Aachener Zeitung