Jülich: Römerstraße nach Stetternich ab Montag gesperrt

Jülich: Römerstraße nach Stetternich ab Montag gesperrt

Der Weg von Jülich zur Bundesstraße 55 und zur Tagebaurandstraße über Stetternich wird in den nächsten drei Wochen schwierig. Der Landesbetrieb Straßenbau hat am Mittwoch angekündigt, dass er die Römerstraße ab der Kreuzung Brunnen-/Wiesenstraße ab Montag, 9. Mai, für knapp zwei Wochen komplett sperren müsse.

Danach folge noch eine Woche eine einseitige Sperrung. Als Begründung werden dringend notwendige Sanierungsarbeiten an diesem Teil der Landesstraße 136 angeführt.

Der Sanierungsbereich betreffe im Wesentlichen den Kreuzungsbereich Römerstraße/Wiesenstraße/Brunnenstraße, informiert der Landesbetrieb weiter.

Die Vollsperrung der Römerstraße gelte „bis voraussichtlich 20. Mai“. Anschließend wird der Bereich Richtung Innenstadt bis zum 27. Mai halbseitig saniert. Dann kommt eine Einbahnstraßenregelung zum Tragen. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

Die Einzelhandelsgeschäfte an der Römerstraße werden jeweils aus einer Fahrtrichtung anzufahren sein. Siehe auch „Julius“

Mehr von Aachener Zeitung