Reisevereinigung Baesweiler und Umgebung: Franz Keulen jetzt Ehrenmitglied

Reisevereinigung Baesweiler und Umgebung : Franz Keulen zum Ehrenmitglied ernannt

Auf ein erfolgreiches Reisejahr 2018 blickten die Brieftaubenzüchter der Reisevereinigung Baesweiler und Umgebung e.V. zum Jahresabschluss im Restaurant Haus Keufen zurück.

Über ein volles Haus freute sich Udo Schmidt, der 1. Vorsitzende, der die zahlreich erschienenen Mitglieder und ihre Begleitung begrüßte. Neben den Auszeichnungen der Sieger stand eine besondere Ehrung im Mittelpunkt. Franz Keulen, langjähriger Vorsitzender, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. In seiner Laudatio hob sein Weggefährte Franz Josef Peters die Verdienste und den unermüdliche Einsatz Keulens hervor.

Er verrichtete insgesamt 40 Jahre Vorstandsarbeit, davon allein 31 Jahre als erster Vorsitzender. “Das ist eine großartige Leistung, ich hoffe und bitte darum, das du uns auch weiterhin mit deiner langjährigen Erfahrung mit Rat zur Seite stehen wirst,“ betonte Peters. „Man kann nur im Vorstand gute Arbeit leisten, wenn man gute Mitstreiter hat. Für diese gute Mitarbeit möchte ich mich bedanken und gleichzeitig darum bitten, meinen Nachfolger ebenso tatkräftig zu unterstützen,“ dankte Franz Keulen.

Auch in diesem Jahr nahmen die Züchter an den Wettflügen des Regionalverbandes 411 Grenzland West teil. Es ist schon ein kleines Wunder, das die Tauben nach Distanzen zwischen 217km (Vervins) und bis zu 425 km (Pithiviers) zielsicher und schnell ihren heimatlichen Schlag wieder finden. Rund die Hälfte der Mitglieder aus den 23 spielenden Schlägen, kommt aus den Linnicher Ortschaften Ederen, Rurdorf und Floßdorf.

Auch in diesem Jahr ging die RV-Meisterschaft an einen Schlag aus Linnich/Rurdorf. Was dem FC Bayern München im vergangenen Jahr nicht gelang, schaffte die Schlaggemeinschaft Franz-Josef Peters/ Arek Dudek, aus Rurdorf mit ihrem Triple. Sowohl bei der Alt-Reise, der Jährigen–Reise und der Jungvogel– Reise waren Peters/ Dudek in der RV –Meisterschaft nicht zu schlagen. Es war wieder eine starke Saison für die beiden, deren Erfolge nicht von ungefähr kommen.

Die beiden Brieftaubenexperten stellen seit vielen Jahren einen Spitzenschlag mit Erfolgen in der Reisevereinigung und darüber hinaus. Auf Platz 2 in der RV Meisterschaft kam Vorjahressieger Christian Peters, Floßdorf und den dritten Platz belegten Josef Jansen und Thomas Kanitz, Ederen. Alle Sieger wurden vom. Vorsitzenden Schmidt mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Für Brieftaubenfreunde kam der gesellige Teil beim Jahresabschluss nicht zu kurz. Sie ließen in geselliger Runde die kleinen und großen Höhepunkte des vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren.

(kr)
Mehr von Aachener Zeitung