Jülich: Rat vertagt Entscheidung über Jülicher Bürgerbüro

Jülich: Rat vertagt Entscheidung über Jülicher Bürgerbüro

Die Stadtverwaltung hat vorgeschlagen, außerhalb des Neuen Rathauses ein Bürgerbüro einzurichten. Ein passendes Mietobjekt, ebenerdig und barrierefrei, sei angeboten worden, wie Bürgermeister Axel Fuchs auf Anfrage bestätigte.

Der Punkt stand im nichtöffentlichen Teil der Stadtratssitzung auf der Tagesordnung. „Wir denken auch über Öffnungszeiten samstags nach“, sagte der Verwaltungsleiter. Eine derartige Einrichtung im Neuen Rathaus wäre mit einmaligen, aber hohen Umbaukosten verbunden. Die Anmietung wäre ein dauerhafter Kostenfaktor.

Der Stadtrat wollte die Angelegenheit noch nicht sofort entscheiden, sondern in den anstehenden Haushaltsberatungen.

(-vpu-)
Mehr von Aachener Zeitung