1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Rassismus im Stadion erreicht die unteren Ligen

Aldenhoven : Rassismus im Stadion erreicht die unteren Ligen

Das Thema „Fußball und Rechtsextremismus” ist nach wie vor interessant und auch aktuell für den deutschen Fußball, vielleicht weniger für die 1. Bundesliga, wo Auffälligkeiten sofort von den Verbänden geahndet werden. Der Rechtsextremismus hat sich infolgedessen in die unteren Ligen verzogen.

mBei ohitels„cPni c”cAtotrmheiwhs mi gehalvicensEn ihJduemeng tart Rirachd ,ahdrbetG ciasethklosPwrsliftien an rde RHTW e,hanAc ahdnna nov elieeisnpB dne weseBi üfard a,n eiw hers chsi der ssuamissR edr tlslulrppzaßFetäbo rde nruenet Kslsena hcät.gbteim In esniem orVatrg ctunehresut re daahnn ovn ulleetank beuiwstnened arbe uach lloneak neilesepiB eid gerVteiurnb ovn usaRsmssi in rdiees im okVl os tebbeneli rrtSpoat udn theamc eid röehZur fau dei aoaied-ritneStngSt erd nazoeNsi msaakumr.ef uZ disree ttneagrluasnV ranew eid trreteVre dre eeavFillreußnb des cilüehJr ednLas gaenedli.ne ieuerarwlhecBedeis htate dei hcezliitge edlfuean reüstngehbrgFnerau esd Chanipom lSsgeieLpu-ea mit yneaBr ecnnühM lowh velei Flulßrbea onavd hgelnbea,at hisc eib misede hohc rseianntteens haTme lmneia nis neiäcGsthd zu ufner, ob se ni hermi eernVi nikene „aotTrt d”ntaoiS gt,bi kenie chnrasesitiss eodr niseeinkeimrrnidd egeßnu,rnuÄ rdree man ichs cmhsäne e.ütsms