1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Randalierer feuert Gaspistole ab

Jülich : Randalierer feuert Gaspistole ab

Am frühen Donnerstagmorgen musste die Polizei einen jungen Mann in Gewahrsam nehmen, weil er in der Brockmüllerstraße erheblich randaliert hatte und weitere Straftaten androhte.

Ein 49 Jahre alter Mann aus Jülich hörte gegen 0.10 Uhr, wie ein 21-jähriger Mitbewohner des Mehrfamilienhauses eine Gaspistole vor seinem Wohnzimmerfenster abfeuerte. Als er ihn zur Rede stellen wollte, wurde er von dem Schützen beschimpft und beleidigt. Daraufhin alarmierte der 49-Jährige die Polizei.

Gegenüber den Beamten zeigte sich der Beschuldigte äußerst verwirrt und aggressiv. Ein Alkoholtest ergab 1,76 Promille. In der Wohnung des Mannes stellten die Ordnungshüter zwei Gaswaffen, eine Softair-Pistole und eine Wasserpfeife sicher. Einen erforderlichen „kleinen Waffenschein” wies der Jülicher nicht vor.

Da er weiter damit drohte, die Nachtruhe seines Nachbarn zu stören, wurde er bis zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam gebracht.