1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Ralph Sterck wird neuer IRR-Geschäftsführer

Jülich : Ralph Sterck wird neuer IRR-Geschäftsführer

Die Gesellschafterversammlung der „Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH“ (IRR) hat Ralph Sterck als neuen Geschäftsführer bestellt. Der 52-jährige tritt am 1. Januar die Nachfolge von Heinz Weifels an, der als Teamleiter und Produktverantwortlicher für den Flächenpool bei der landeseigenen Entwicklungsgesellschaft NRW.URBAN Service GmbH gebraucht wird.

plhRa kcreSt ieaettbr ruzzeti las ffäatüpcesursHrhtheg rde FPD rtrolhWNsaifene.ned- l„Rahp kerctS vfgetrü berü die ngetiö emiur,snhrehctnee lpitoishce udn crianelpseh hEgrfnuar für iedse egf,bAau“ utrefe shic erd dneVerszoti dre utseesmvelfGearlscmaghlrn der RRI ,HmGb Lardant eclahMi .rgbzereKu

Er„ its in erd oiRegn entzrevt und diwr neue tnekezA teszne “k,nnöen so edr aantdLr reie.wt ieilhigzcGet detkna gbrKreuez inHze Wfieesl üfr inees veohnarrredeg eiAt.br ieD RIR mHGb nüszutttrte den lnrktudSwrutea mi hinRheisenc reeRiv rhucd tnrgenIiiiu udn Dühfhucurnrg vno ernk.joPet ieS citkneelwt deLtl,reiib igtrsnIinonnsevtaeoat und oneHgtndnuezlskpa nud rwkti mi nSnie ierne fkurrtuetnzonteinsei cewtnktuatisrlnsiWhgcf frü die Regio.n

hclfarGlesseet erd IRR mGHb isdn dei eoänrtStegdi enA,hac eid eriesK Den,ür snkeirEuhc und Heis,erngb der fEr,-nK-eRiretsih edr enuK-ihisRsrees-,N rde nwvaedkbcZre geRnio Aah,nce edi -iuItdnsre udn nmasakledenrHm Anh,cae zu l,nKö iertMtrle riNideernhe seiwo dei mwenasrrkndHmake ehanc,A slfeüdDrs,o zu Klnö oiews dei wafesgrueIreihnttcdks ,geauBrb ,Cmihee reEegin (IG )C.EB