Aldenhoven: Räuber zieht mit leeren Händen wieder ab

Aldenhoven: Räuber zieht mit leeren Händen wieder ab

Nach einem versuchten Überfall auf eine Tankstelle am Sonntagabend hat die Polizei die Fahndung nach einem noch unbekannten männlichen Täter aufgenommen.

Der etwa 20 bis 25 Jahre alte und vermummte Mann hatte das Gebäude in der Straße Am Alten Bahnhof gegen 20.25 Uhr betreten. Zu dieser Zeit befand sich eine 45 Jahre alte Angestellte alleine im Kassenhaus der Tankstelle.

Mit einer Handfeuerwaffe bedrohte er die Frau und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Als diese der Aufforderung nicht nachkam, ergriff der Übeltäter die Flucht und lief in Richtung Kapuzinerstraße davon.

Der Gesuchte ist etwa 180 bis 185 cm groß und von schlanker Statur. Er war mit einer schwarzen Strickmütze mit Schirm, einem schwarzen Schal, einer grün-schwarzen Armeejacke sowie einer dunkelblauen Jeanshose bekleidet.

Wer vor und während der Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird dringend gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 zu wenden.

Mehr von Aachener Zeitung