1. Lokales
  2. Jülich

Fahrerflucht: Radfahrerin von Auto angefahren

Fahrerflucht : Radfahrerin von Auto angefahren

Eine Radfahrerin ist am Freitagmorgen von einem Auto angefahren worden. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der Fahrer des Autos begann Fahrerflucht.

Eine 25-jährige Frau aus Jülich fuhr am Freitagmorgen gegen 07:50 Uhr mit ihrem Fahrrad die Lohfeldstraße entlang. An der Einmündung Oststraße wartete sie, dass die Fußgängerampel Grün anzeigte und fuhr daraufhin los.

Zur gleichen Zeit fuhr ein bislang unbekannter, circa 40 Jahre alter Mann, die Straße mit seinem Auto in der Gegenrichtung entlang. Nach Zeugenaussagen bog er an der Einmündung zur Oststraße nach links ab. Dabei achtet er nicht auf die Radfahrerin, die in diesem Moment die Straße überquerte.

Das Auto stieß gegen die Frau, die zunächst auf die Motorhaube und anschließend auf die Straße fiel. Der Fahrer fuhr weiter, stoppte einmal kurz, um dann erneut weiter zu fahren.

Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen silbernen Golf oder Polo handeln. Wahrscheinlich weist dieser Beschädigungen im Bereich der Motorhaube auf. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallbeteiligten machen können, werden gebeten, sich mit zuständigen Sachbearbeiterin unter der Rufnummer 02421 949-5230 in Verbindung zu setzen.

(red/pol)