Linnich: Radfahrer wird am Kreisverkehr angefahren und schwer verletzt

Linnich : Radfahrer wird am Kreisverkehr angefahren und schwer verletzt

Ein schwerverletzter Radfahrer ist das Ergebnis eines Unfalls bei Linnich. Ein 66-jähriger Radfahrer fuhr am Donnerstagmorgen an einem Kreisverkehr, als ein Auto sein Zweirad touchierte. Der Mann stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 11.15 Uhr am Kreisverkehr „Kiffelberg“ zwischen der Landesstraße 253, der Kreisstraße 9 und der Landesstraße 226. Der Radfahrer aus Jülich fuhr nach eigenen Angaben aus Körrenzig kommend in Richtung Jülich.

Dabei kam es zur Kollision mit einem aus Linnich kommenden Wagen. Der Fahrradfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen, während der 78-jährige Autofahrer unverletzt blieb. Der Jülicher wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug der Radfahrer einen Helm.

Ob der Radfahrer sich beim Zusammenstoß bereits innerhalb des Kreisverkehres befand, steht noch nicht abschließend fest und wird derzeit ermittelt. An den beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 300 Euro.

(red/pol)