Jülich: Radelnder Exhibitionist wurde gefasst

Jülich: Radelnder Exhibitionist wurde gefasst

Ein Exhibitionist, der im Umfeld des Jülicher Forschungszentrums vielleicht schon mehrfach sein Unwesen getrieben hat, wurde jetzt gefasst. Der Täter war stets mit seinem Fahrrad unterwegs.

Am Mittwochabend masturbierte der Mann vor den Augen einer Mitarbeiterin des FJZ, die nach dem Feierabend das Gelände des Zentrums verließ. Eine Zeuge der Belästigung versuchte vergeblich, den Rad fahrenden Exhibitionisten zu verfolgen. Der konnte zunächst flüchten, wurde aber in Stetternich von der Polizei aufgegriffen.

Der 21-Jährige aus dem Jülicher Stadtgebiet ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Er räumte die Tat ein. Jetzt wird geprüft, ob der Mann auch für die anderen Auftritte eines Exhibitionisten mit Fahrrad in Frage kommt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Straf- und Ermittlungsverfahren dauert an.

Mehr von Aachener Zeitung