Jülich: Pumpen, Stauen, Matschen: Neue Wasserspielanlage für St. Rochus

Jülich: Pumpen, Stauen, Matschen: Neue Wasserspielanlage für St. Rochus

Mit der neuen Wasserspielanlage ist das Außengelände des Kindergartens attraktiver geworden und so macht in diesem Sommer das Spielen draußen noch mehr Spaß: Durch gemeinsames Pumpen, Wasser Stauen, Matschen und Experimentieren erhalten die Kinder einen erlebnisintensiven Zugang zum Phänomen Wasser.

„Eine Wasserspielanlage gehört eigentlich in jeden Kindergarten”, meint Ingrid Schröder, Leiterin des integrativen Kindergartens St. Rochus, und freut sich nun umso mehr, dass einerseits die großzügige Spende der Sparkasse Düren und die zusätzliche finanzielle Unterstützung des Fördervereins des Kindergartens St. Rochus diese wichtige Anschaffung ermöglicht haben.

Ihr herzlicher Dank gilt besonders Claudia Müller, Leiterin der Sparkassenfiliale im Jülicher Heckfeld, die sich persönlich für die Spende über 1800 Euro eingesetzt hat.

„Es besteht eine jahrelange institutionelle Freundschaft zwischen unseren Häusern, so basteln die Vorschulkinder unsere Fensterdekoration in der Weihnachtszeit und besuchen unser Geldinstitut im Rahmen ihrer Bildungsprojekte. Dieses Projekt Wasserspielanlage haben wir sehr gerne unterstützt, weil hierdurch ein freudiges Miteinander und ein spielerisches Lernen für alle Kinder möglich geworden ist. Es ist ein ideales Spiel- und Bildungsangebot”, überzeugte sich Claudia Müller bei ihrem Besuch im Kindergarten.

Die Kinder zeigten ihre Begeisterung auf ihre Weise und bedankten sich mit einem fröhlichen Sommerlied.

Mehr von Aachener Zeitung