1. Lokales
  2. Jülich

Inden: Polizei sucht Fußgänger nach schwerem Fahrradunfall

Kostenpflichtiger Inhalt: Inden : Polizei sucht Fußgänger nach schwerem Fahrradunfall

Schwere Verletzungen hat am Donnerstagnachmittag ein 20-jähriger Fahrradfahrer in Inden davongetragen, als er von einem kombinierten Geh- und Radweg auf die Straße stürzte. Ein Fußgänger sei nach ersten Erkenntnissen nicht ganz unbeteiligt gewesen, wie die Polizei berichtet. Er wird nun gesucht.

erD ä0i2rg-heJ drarhFhreaarf uas sEceirlehw arw gegne 404.1 hrU auf der Grttoaisnslßeet ovn brrgLcueeh ni nutihgcR fnn-IrdtlAeod rwutg,nsee asl him nie genägrFßu gneetegn .kam aD ide bieden ihsc - anhc gzrteieeimd dnsaKsntnnteis der oilezPi - ihctn inige weanr, eiw eis dranineena keiovemmrnob nl,olets mretbse edr adRraefrh rkats ba udn sezttür büre nde rkeLen fau die nrhFbaah. ibDae etlrit der gjnue aM,nn dre eenikn rahahremFdl ,gurt eesrwhc eugtennrl.zVe Er tumses imt eniem bRhuseberrugtahtunsc ni eeni Klniki fggleneo reewnd.

rDe ,räFßggnue ine anMn mi reltA ovn esintmesdn 60 reJan,h elbbi zurk na red ena,Ueslfltll ezsett nnad ebra neiens eWg in thcRginu berhLeucgr fr.ot rE wdir te,egnbe cish tim edr Lslelietet red Pizioel ni reüDn enrut erd fmmuRrmneu 42229104549/6- ni ieVbrgunnd zu .nsteez wiHseein ufa nde nnaM mimtn elnalfebs eid Lleeltseit .tneegegn