1. Lokales
  2. Jülich

Inden: Polizei sucht Fußgänger nach schwerem Fahrradunfall

Inden : Polizei sucht Fußgänger nach schwerem Fahrradunfall

Schwere Verletzungen hat am Donnerstagnachmittag ein 20-jähriger Fahrradfahrer in Inden davongetragen, als er von einem kombinierten Geh- und Radweg auf die Straße stürzte. Ein Fußgänger sei nach ersten Erkenntnissen nicht ganz unbeteiligt gewesen, wie die Polizei berichtet. Er wird nun gesucht.

reD ihe2rJä0-g fFrhadhrarrae asu elEeishwrc awr eegng 44.01 rUh fau edr tnteoesaltßirGs onv gLuerbrceh ni thRignuc t-ndrIfleAdno etnwuregs, lsa imh nie eFrgägußn teggeenn ma.k Da edi iebned schi - hnca ermdeizetig ssnedntanisKtn rde oiiPzle - cntih igeni naw,re ewi eis niadnranee bokovimernme nse,ollt rteesmb red rhRarfead rakst ba nud etüsrtz rebü end enerkL afu edi rbFa.nahh Daebi liertt edr gjnue ,nanM der kinnee hdaerlrhamF t,urg hscerew rntueeg.lenVz Er eussmt tmi ieemn atcRenebgtsrrhuuhsbu ni inee lKknii fengleog .dernew

Der g,eFunägrß nei nMna mi lertA von mndenistse 60 e,anrhJ ebibl zkur na erd stUfllal,nele etszte dnan rbae esinen Wge in tichunRg buLgecrreh .otrf rE irdw b,nteeeg hcsi mti erd Letsitllee der iPoeilz in enürD rneut dre mfernumRmu 12925-426/4409 in urnigbdneV zu szen.et swineiHe auf dne Mnna mitnm esalfelbn ide ttsLleeiel tnggne.ee