Inden: Planen für die Zeit nach dem Flüchtingsheim

Inden: Planen für die Zeit nach dem Flüchtingsheim

Die Gemeinde Inden plant, in Lamersdorf Platz zu schaffen für sieben Mobilheime, in denen Flüchtlinge untergebracht werden. Das hatte der Hauptausschuss schon Anfang Dezember beschlossen.

Der Ausschuss für Planung und Entwicklung hat jetzt auf den Weg gebracht, dass am Standort „Am Frenzer Weg“ in Lamersdorf zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.

Der Standort wird derart mit Kanal sowie Gas- und Stromleitungen erschlossen, dass die Grundstücke später als Bauland vermarktet werden können. Mit den Erschließungsarbeiten soll in diesem Monat begonnen werden.

Das Festlegen weiterer Standorte für Mobilheime ist vertagt worden. Das hat die SPD-Fraktion beantragt, weil noch Beratungsbedarf bestehe.

(jan)
Mehr von Aachener Zeitung