1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Philipp Oebel singt im KuBa Kölsche Krätzjer

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Philipp Oebel singt im KuBa Kölsche Krätzjer

Kölsche Krätzjer mit Philipp Oebel werden im Jülicher Kulturbahnhof unter dem Motto „Et deit uns leid, ävver mir hatten Freud“ die Runde machen. Philipp Oebel ist Krätzjessänger alter Schule, für den das kölsche Liedgut den größten Schatz der Stadt darstellt, sozusagen „die Kronjuwelen von Köln.“

aDs reHz red eKnlrö slpeiegt ishc in nrieh ideLrne id.rew eertiGfe dnu esenggun wdir bie eivnel hnge.iteeelenG Ob bei r‘d Kdäiun,df uckzHih, edabshcoJt doer enneadr teintFt.ieväs Ob in ‘dr ,ftsfaeeWch in rd‘ saJs rode po d‘r ßtSor — „et deew suenejg nu ecljhaa - po slköche .a“tA

tMi e,hCram tWzi und mergoß unevnnflghsEügmörei gtisn dre eshKlöc nJug ealt dnu ergenüj zceähKt,rn tlspeouC ndu ssanonCh onv den etnseb rnelöK otnepiKmnso iwe lWlii reOasnntm, laKr B,eurreb uJpp i,zmScth ned V„rei zt“eBo und elenvi rneadne. So hfiscr iew ebOels rehcBnöt nsdi eneis penoennrtiarettI ncho ehkretowbnaln und sfta onhcs egreenrssve ideerL ndu neingewn duchr seine Art dse Vsartorg emimr eewird esenu e.ebLn

eSien Zmnneosnedoheraiwcit mmnkoe tetss s„u edr ämLng“a und idns rmmei„ elhrichr ennnlkvteoioul“.n

asD zKetnor tmi piliPhp Obele am tegi,aFr 21. plirA, nnigtbe mu 20 hU.r nlassiE sit ab 9.130 rUh. retKan btig es mi avfreVoukr rfü 16 Euor güzchzuil asrvgeüfboerVhkru ni red danchgunlhuB ircse,Fh lsetaßrön,K wisoe no.enil ke:Andbseas 20 rEou