Barmen: Overbacher Kammerchor beginnt Konzertjahr in der Propsteikirche

Barmen: Overbacher Kammerchor beginnt Konzertjahr in der Propsteikirche

Mit einem unkonventionellen frischen Programm startet der Overbacher Kammerchor sein Konzertjahr 2016 mit einem Auftritt innerhalb der Musikreihe „Musikalische Matineen zur Marktzeit“ am Samstag, 16. Januar, 12 Uhr in der Propsteikirche.

Unter dem Motto „Gloria in excelsis Deo“ hat Leiter Kerry Jago für sein Sängerensemble ein Konzert zusammengestellt, das der Form nach zwar einer Messe entspricht, aber nicht aus der Feder eines einzelnen Komponisten entspringt.

Vielmehr bestehen deren Einzelteile Kyrie-Gloria-Credo-Sanctus und Agnus dei aus geistlichen Chorwerken verschiedener Epochen, nämlich vom Mittelalter bis zur Moderne. So erklingen etwa ein Kyrie des Renaissance-Komponisten Giovanni Pierluigi da Palestrina, ein Gloria des mittelalterlichen Meisters Guillaume de Machaut, ein Credo des post-romantisch-modernen Musikers Ralph Vaughan Williams, ein Sanctus des barocken Johann Sebastian Bach und ein Agnus dei des Romantikers Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Alles in allem ein Repertoire, das den Chorsängern ein Höchstmaß an stilistischer Präzision und musikalischem Einfühlungsvermögen für die verschiedenen Musikstücke abverlangt und unter der Leitung von Kerry Jago in kammermusikalischer Intensität interpretiert wird. Der Eintritt ist frei (Spenden erbeten).

Das gleiche Konzertprogramm wird der Overbacher Kammerchor am Sonntag, 24\. Januar, 11 Uhr, im feierlichen Hochamt zum Franz-von-Sales-Fest in der Overbacher Klosterkirche nochmals zu Gehör bringen.

Mehr von Aachener Zeitung