Aldenhoven: Nicht angeschnallt gegen Baum: Fahrer schwer verletzt

Aldenhoven: Nicht angeschnallt gegen Baum: Fahrer schwer verletzt

Ein 28-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Siersdorf schwer verletzt worden. Der Indener hatte in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Laut Polizei war er nicht angeschnallt.

Der Fahrer war gegen 21 Uhr auf der Landesstraße 50 nach Schleiden unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen, der von der Straße abkam und auf die angrenzende Grünfläche geriet. Dort rammte er einen Leitpfosten und prallte schließlich gegen einem Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer, der laut Polizeibericht keinen Gurt angelegt hatte, mit dem Kopf gegen die Frontscheibe geschleudert.

Der Indener, der trotz seiner schweren Verletzungen ansprechbar war, wurde von Rettungskräften aus dem Wrack geborgen. Er musste noch am Unfallort notärztlich behandelt werden und wurde dann in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto wurde total zerstört und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 14.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung