Jülich: Neuer Rekord bei den Bezirksmeisterschaften der Schwimmer

Jülich : Neuer Rekord bei den Bezirksmeisterschaften der Schwimmer

Im Jülicher Hallenbad fanden am vergangenen Wochenende die Bezirksmeisterschaften über die lange Strecke des Schwimmbezirks Aachen statt. Der Jülicher Wassersportverein als Veranstalter konnte zehn Vereine des Bezirks in der von den Stadtwerken Jülich zur Verfügung gestellten Schwimmhalle in der Bongardstraße bei 28 Grad Wassertemperatur begrüßen.

Insgesamt 168 Aktive ab dem Jahrgang 2006 starteten über 400 m Lagen, 800 m und 1500 m Freistil, um um die Plätze auf dem Siegertreppchen und neue Rekorde zu schwimmen.

Die drei Erstplatzierten der über 400 m Lagen der Masters Frederic Malsbenden, Niklas Pes und Andre Bücker (v.l.). — Rechtes. Foto: JWSV

Einen neuen Bezirksaltersklassenrekord stellte Mats Pöhler (2005) vom Aachener SV 06 über die 400 m Lagen in 5:51,06 Minuten auf. Im Gesamtmedaillenspiegel lagen ebenfalls die Aachener vorne.

Die drei Erstplatzierten der über 400 m Lagen der Masters Frederic Malsbenden, Niklas Pes und Andre Bücker (v.l.). — Rechtes. Foto: JWSV

Der Jülicher Wassersportverein 1923 erreichte den 2. und das SG Euregio Swim Team den 3. Platz. In der offenen Wertung lag das Euregio Swim Team vor dem Dürener TV 1847 und dem Jülicher Wassersportverein. In der Jahrgangswertung landete der Aachener SV vor dem Jülicher Wassersportverein. Den dritten Platz belegten hier die Wasserfreunde Delphin Eschweiler.

Die Altersklassenwertung gewann das Euregio Swim Team vor dem VfR Übach-Palenberg und dem Aachener SV. Von den Schwimmerinnen und Schwimmern des JWSV konnte sich Simon He (2004) in 05:43,52 und Moritz Wiehe (2002) in 05:29,89 über die 400 m Lagen den Bezirksjahrgangsmeister erschwimmen.

Bei den Damen sicherte sich Lara Santos-Krämer (2005) in 12:10,10 den Titel über die 800 m Freistil und die 400 m Lagen in 06:41,06. Im Jahrgang 2004 ergatterte sich Tobias Löken in 21:04,89 über die 1500 m Freistil die Goldmedallie. Ebenso gelang dies Moritz Wiehe im Jahrgang 2002 in 18:49,65 und Lukas Bücker (2000) in 17:37,30, der sich zusätzlich den Titel des Bezirksmeisters in der offenen Klasse erkämpfte. Seinem Bruder André Bücker gelang es, sich in der AK 20 in 19:56,23 über die 1500 m Freistil die Goldmedaille zu sichern.

Das vollständige Protokoll der Veranstaltung befindet sich auf http://schwimmbezirk-aachen.de/Bezirksmeisterschaften.langestrecke.0.html.

Die Ergebnisse im Einzelnen (Plätze 1 - 3):

Bezirksmeisterschaften lange Strecke 2017

Jahrgang 2005: Lara Santos-Krämer: 1. über 800 m Freistil in 12:10,10; 1. über 400 m Lagen in 06:41,06. Maja van den Broek: 2. über 800 m Freistil in 12:54,76; 3. über 400 m Lagen in 06:56,71.

Jahrgang 2004: Simon He: 1. über 400 m Lagen in 05:43,52; 2. über 1500 m Freistil in 21:27,57; Tobias Löken: 3. über 400 m Lagen in 06:03,60; 1. über 1500 m Freistil in 21:04,89.

Jahrgang 2003: Lukas Kürbig: 2. über 400 m Lagen in 05:52,71; 3. über 1500 m Freistil in 22:20,68.

Jahrgang 2002: Moritz Wiehe: 1. über 400 m Lagen in 05:29,89; 1. über 1500 m Freistil in 18:49,65.

Jahrgang 2000: Lukas Bücker: 2. über 400 m Lagen in 05:08,66; 2. über 800 m Freistil in 09:12,09; 1. über 1500 m Freistil in 17:37,30; Nina Dreßen: 2. über 800 m Freistil in 10:19,62; 2. über 400 m Lagen in 05:31,26.

Jahrgang 1999: Julia Klameth: 3. über 400 m Lagen in 05:32,35.

Altersklasse 20: Andre Bücker: 3. über 400 m Lagen in 05:26,64; 1. über 1500 m Freistil in 19:56,23.

Mehr von Aachener Zeitung