Jülich: Nächtlicher Verkehrsunfall: Fahrer unter Alkoholeinfluss

Jülich : Nächtlicher Verkehrsunfall: Fahrer unter Alkoholeinfluss

Hoher Sachschaden, aber glücklicherweise keine Verletzten: Das ist die Bilanz eines Unfalls in der Nacht zum Sonntag bei Jülich. Für den Unfallfahrer, der unter Alkoholeinfluss stand, wird das noch Konsequenzen haben.

Gegen 1.10 Uhr war der Fahrer aus Linnich auf der Straße An der Vogelstange in Richtung Ellbachstraße unterwegs. Er querte dabei die Große Rurstraße und übersah die Vorfahrt einer 66-Jährigen, die in Richtung Aldenhoven fuhr.

Es kam zum Zusammenstoß, der Wagen der Seniorin wurde gegen ein geparktes Auto geschleudert. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Schaden wird von der Polizei auf rund 53.000 Euro geschätzt. Die beteiligten Personen blieben unverletzt.

Die Polizei führte bei dem 23-Jährigen einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 0,98 Promille in der Atemluft ergab, eine Blutprobe wurde veranlasst. Der Führerschein wurde eingezogen, weitere Ermittlungen dauern an.

(red/pol)