1. Lokales
  2. Jülich

Nach Abriss ein großes Loch im Herzen von Jülich

Nach Abriss in der Baierstraße : Das große Loch im Herzen von Jülich

Im Herzen der Herzogstadt eröffnet sich seit etwa eineinhalb Wochen ein Blick, den es eigentlich nicht gibt: auf die Rückseite des Alten Rathauses und die Hinterhöfe der Häuser an der Kölnstraße gegenüber der Propsteikirche. Knapp zwei Tage brauchten Bagger und schweres Gerät, um das Wohn- und Geschäftshaus in der Baierstraße abzureißen.

u,tG ssda es ethrc oltft gin,g ndne rde bchbAru rwa neie segituba nAheeegetgi,ln wie oAwnrnhe in erd astdnItnne ihtreebc.net Im hssogedcsrE war rüeb etnhzarJeh eeni iaesprfaisaSkenll zu n,iendf ztulzte nam„“uetn,bn lsao run nohc mit Antomaeu.t zteJt egztu ein huhftctSuaen ovn dem äedebuG, asd erd Jiehücrl aebihRnu GbHm rtg.öhe dnU sad oLh„c“ mi etaSlißbndr wdir noch eiigne teiZ bln.eibe

„Dei Ehnusnutgttc wrdi im aunrJa mßiatcmuhl agns“elosbhecs, asetg iOelrv n,bcßeahWei niaeio-Rbu,rPusrthk fau Aeafrng uesrnre nuigZ.et n:dU iW„r hbnea dne anBatugra ichziwlznhisetec el.t“tegsl Wann citzehtll eein eBhgiuagnnmegu lteietr r,diw stthe uaf eenmi ndnaeer ltaBt. Da„ dsni emhrree redünH uz e,“nemhn tgsa iWcheeßnba imt lBikc ufa edn zch,ltDakuesmn anm cehenr tim nieme wgieaenlgirn raneVfr.eh

Der rStdaotn ni dre unnqlashcaiieps Intesndnat etelriutgn red cskmhennri,zgeuslaDtaeb ide tmbiteems rgfernAdnunoe tste,ll so dssa vradaLentsasfdnhcb nud rOebe ekedlöDarmhnbe hteentgaicels nerdew n.müses In der eteaarßriBs hegt es os um eid ntgrEhlua erd steonnngean “„o.cLsesahadf Dmait dnsi klra grgeezbaten ögtensnnnrFfeefu enitgem. Dsa creüJhli eneremnUhtn aht ennie -mfngreöLi uNeaub imt 12 hgWnounne nud serftmsnGhääuec im osErhcsdseg gp,eanlt der onv rde Beistrraßea sib zum aerdeg eenehtnnstde aiaurhasKnsbeu ni der Ktzusßnepeairar dei ageesmt ückeL  eßihcts.l

oprospA i„eslneK Ke“ui:hsasr eDi ntbAeier otdr niegel im inZeatpl, wie edr vno dre nhmugerBuaeutnn Lasrem zieegnsette dfrsehnuüae hAetkticr Rrneihda Wtdin ufa fganAre reerusn Znuetgi eat.gs iDe nleänhifcgna uezVngrerögne dhurc clhehcrsiäoago intreAeb enise chisieznwn ldvtsgäonli glafoueht .endrow Enie rltenilstFgegu im äntcsehn Seromm eis lgciö.mh