1. Lokales
  2. Jülich

Siersdorf: Munteres Lustspiel des Siersdorfer Theatervereins macht viel Spaß

Siersdorf : Munteres Lustspiel des Siersdorfer Theatervereins macht viel Spaß

So ist das also: Wenn sich „Pantoffelhelden” aus der Bedrängnis von Ehefrauen und Familie befreien wollen, ist manchmal guter Rat teuer. In dieser Situation befinden sich auch zwei besonders ausgepowerte Möchtegern-Machos im Lustspiel des Siersdorfer Theatervereins. Um all dem zu entrinnen muss nun eine im Hobbykeller gebastelte Zeitmaschine eine Lösung herbeiführen.

Mit diesem „Aufstand der Pantoffelhelden” entwickelt sich eine Story, aus der sich von der Gegenwart in die Vergangenheit schließlich eine Zeitreise mit turbulenten Szenen entfaltet. Dabei zeigen sich in den wechselvollen Eskapaden von „Peter Fröhlich” (Norbert Nadarzinski) und seinem Freund „Robert Schlüter” (Thomas Schütz) geradezu übersteigerte Gemütsausbrüche, die sich auch in gestenreicher Darstellungsweise äußern.

Im Gegenpart sind die Ehefrauen „Ilse” (Marlene Römer) und „Edeltraud” (Manuela Großer) standhafte Verfechterinnen ihrer unerschütterlichen Antipathie. Viele Besucher an den beiden Spieltagen kamen im Saal Thoma mit der heiteren Inszenierung voll auf ihre Kosten.