Jülich: Mündliche Zusage aller TTC-Spieler für die neue Saison

Jülich: Mündliche Zusage aller TTC-Spieler für die neue Saison

Selten hat TTC-Manager Arnold Beginn einen so ruhigen Jahreswechsel erlebt. Normalerweise wird im Dezember und Januar an der Mannschaft für die neue Saison gefeilt, doch trotz vieler Gespräche, die der Ehrenpräsident bei der Pokal-Finalrunde in Fulda geführt hat, ist er sich mit Trainer Miro Broda einig, dass die aktuelle Mannschaft noch großes Entwicklungspotenzial besitzt.

So haben Lauric Jean, Hermann Mühlbach, Yoshihiro Ozawa und Ewout Oostwouder, die in der Rückrunde der 2. Tischtennis-Bundesliga weiter auf den angestammten Positionen spielen, Beginn bereits ihre mündliche Zusage für die neue Saison gegeben. Der Manager, der damit liebäugelt, noch einen fünften Mann zu verpflichten, sieht das auch als Signal an den Nachwuchs, dass der Verein gewillt ist, weiterhin Talenten eine Chance zur Bewährung zu geben.

Die Herbstmeisterschaft und die Teilnahme an der Pokal-Endrunde sind Belege dafür, dass der TTC Indeland Jülich mit diesem Kurs auch sportliche Erfolge erreichen kann.

Mehr von Aachener Zeitung