Barmen: Mitglieder des Barmener Kirchenchores geehrt

Barmen: Mitglieder des Barmener Kirchenchores geehrt

Es immer wieder erfreulich, wenn sich in den örtlichen Kirchengemeinden auch die einzelnen Gemeinschaften im pfarrlichen Dienst behaupten können. Zu ihnen zählen auch die zum Teil aus den traditionellen Überlieferungen bestehenden Kirchenchöre.

Mit ihrem mittlerweile 175-jährigen Bestehen im Dienste der „musica sacra“ kann auch die Chorgemeinschaft in der Martinus-Pfarre Barmen auf eine lange Tätigkeit zurückblicken.

Die Jubilare des Kirchenchores der Martinus-Pfarre Barmen mit der Vorsitzenden Mathilde Holtz (l.) und Chorleiterin Agnes Brodek (r.). Foto: Zantis

Aus diesem Anlass war das diesjährige Cäcilienfest in besonderer Weise bedeutsam. Im Mittelpunkt standen vor allem die Jubilare, die für eine langjährige Treue ausgezeichnet wurden. Mit „Dank und Anerkennung“ würdigte Vorsitzende Mathilde Holtz die Verdienste der Chormitglieder wie sie „über Jahrzehnte hinweg der Kirchenmusik verbunden waren“.

„Dreimal Hoch“, so stimmte die Chorfamilie unter Leitung von Agnes Brodek einen musikalischen Glückwunsch an. Geehrt wurden für 25 Jahre Kornelia Frey, für 50 Jahre Peter Meurer und für 60 Jahre Marliese Lengersdorf und Franz-Heinz Holtz.

Mit der Überreichung von Urkunden des Diözesan-Cäcilienverbandes Aachen und vom Erzbistum Köln gab es auch zusätzlich für die Geehrten noch eine Würdigung von übergeordneter Stelle.

(zts)