Siersdorf: Mit Kartoffel und Fragen durch den Ort

Siersdorf: Mit Kartoffel und Fragen durch den Ort

Nicht nur der St.-Georgs-Tag, sondern auch das 60-jährige Bestehen des Siersdorfer Pfadfinderstammes „Kreuzritter“ waren in diesem Jahr Anlass zum großen Treffen der DPSG-Vereinigung im Rahmen des Bezirkstages Kreis Düren.

Über 100 Pfadfinder von den Wölflingen (sieben bis elf Jahre), den Juffies (elf bis 14 Jahre), den Pfadfindern und Rover hatten sich am Siersdorfer Pfadfinderheim im Schleidener Thal zusammengefunden. Die organisatorische Leitung hatten Jens Graßmann und Ditmar Müller vom Bezirksvorstand sowie Elke Tetz und Jessica Mevißen vom Siersdorfer Stamm-Vorstand übernommen.

Nach der umfangreichen Einweisung in das Tagesprogramm und der Registrierung einzelner Altersstufen startete das Programm mit einer Gruppenstafette, die sich über den ganzen Siersdorfer Ortskern erstreckte. Von einem sogenannten Stationen-Arbeitskreis war für die Stafetten-Aktion eine Fülle von Aufgaben-Stellungen mit zum Teil kniffligen Herausforderungen zusammengestellt worden.

Dazu gehörte unter anderem ein „Eins-Zwei-Drei-Spiel“, ein „Essstäbchen-Wettspiel“, das Match von dem „heißen Draht“, ein Quiz-Spiel sowie ein Brett- und Balkenspiel. Gleichzeitig mussten 15 Fragen auf dem Rundgang quer durch den ganzen Ort unter anderem über die Geschichte von Siersdorf, wie alt ist die Ortschaft oder „Wo hängt das Wappen des Pfadfinderstammes am Maibaum“ beantwortet werden. Jede Gruppe erhielt eine Kartoffel, die man dann in einem Tauschspiel anbieten und möglichst günstig nach dem Tauschprinzip wie im Märchen „Hans im Glück“ umsetzen sollte.

Nach Abschluss der „Ortsstafette“ versammelten sich alle Teilnehmer am Pfadfinderheim zum Mittagessen mit einer schmackhaften Gemüsesuppe und abschließender Siegerehrung.

Zum Abschluss des Bezirkstages der Pfadfinder fanden sich alle Teilnehmer mit den Gästen in der St.-Johannes-Pfarrkirche zum ökumenischen Pfadfindergottesdienst ein. Bezirkskurat Dietmar Müller hatte das für Pfadfinder sinnige Leitthema „Nur gemeinsam sind wir stark“ ausgewählt.

(zts)
Mehr von Aachener Zeitung