1. Lokales
  2. Jülich

Linnich: Mit Heimbacher Ensemble durch fünf Jahrhunderte

Kostenpflichtiger Inhalt: Linnich : Mit Heimbacher Ensemble durch fünf Jahrhunderte

Eher außergewöhnliche Klänge waren in der evangelischen Kirche am Altermarkt in Linnich zu hören. Das Ensemble „Eifelblech”, dass sich mittlerweile über seine Heimatstadt Heimbach hinaus einen Namen gemacht hat, war dort zu Gast. Eifelblech, das steht für vier Trompeten, ein Waldhorn, drei Posaunen, ein Euphonium und eine Tuba.

oVn sicsneaRnae sbi PpnIo deires nuseuegatsnmZzm idemwn schi edi hnze serkiMu vor lalen eDgnin red snskiehscla kMisu sua den nZeeit der cnRnaeseisa dun dse oaBkrcs. ohcD ahuc orv nrmodene etcüSnk iwe poP dreo iwSgn eucsnhe esi htinc .zkürcu Und so uedrw es rüf ehir hcaenezlhir rZöhrue ieen ieesR dhcur azheun füfn huaJdhnrrete sgsicchkehMt,iue afaeengngn eib red neesRicsaan ebrü Hä,nedl sodes,-rldantlheynMhBo taußrS bsi ihn zu rehGnsiw nud oeRgr Mllrsei n„Kig of teh Rd”a.o „lötleeVldBcohnn aus edr Elf,ie dsa chis öhern nan”.k Mti imene zgAenrwenniuk ehtat erd Lreite rde euppT,r elRdno Qduae, isene äeMrnn te.ovglerlts Dsa nßslhdaeecnie neroKtz tnnkoe ensei eortW unr itese.rhtrnceun lolöVnndte dun ocdh i,üenlehfdn oahinshcrm ndu nhhcitecs reveirst kam eidess eeBecmhelbbnesrsläl rdaeh ndu ztüreeubge ufa dre gzaenn ine.Li