Linnich: Mit einer Büchse Bier am Steuer

Linnich: Mit einer Büchse Bier am Steuer

Ein 58 Jahre alter Mann aus Titz muss künftig auf seinen Führerschein verzichten, da er am Mittwochvormittag mit 1,42 Promille Auto gefahren ist.

Eine aufmerksame Beobachterin hatte den Autofahrer in der Erkelenzer Straße kurz nach 13.00 Uhr dabei beobachtet, als er eine Büchse Bier trank. Darüber informiert sie die Polizei.

Eine Streifenwagenbesatzung konnte dann kurze Zeit später den inzwischen in Richtung Titz fahrenden 58-Jährigen in Höhe der Ortschaft Hottorf anhalten und überprüfen.

Bei einem nach anfänglicher Weigerung durchgeführten Alkoholtest ergab sich dann eine Atemalkoholkonzentration von 1,42 Promille.

Daraufhin wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Mehr von Aachener Zeitung