1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Mit 2,06 Promille ins Heck gekracht

Jülich : Mit 2,06 Promille ins Heck gekracht

Mit einem Atemalkoholwert von 2,06 Promille hat am Donnerstag ein 51 Jahre alter Jülicher einen Auffahrunfall verursachte. Ein 37-jähriger alter Pkw-Fahrer und seine beiden 22 und 45 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden dabei leicht verletzt, sodass ihre ambulante Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich wurde.

reD nreLichin mi kPw eufhbr ggnee 104.5 Uhr ni erd asftOrcth lasroK ied TßedsSo-tseraeuhrH-o in iFrgthrthnacu a,renhKeaßbirsst um im inEciüsnumegnhrbde der dneebi ßrnaSte chna chrtes ni chigntRu nc”Ksgeöi„nuhäsh .egzbeibuan slA er na der rnteaehKßsrsiba nesein aWnge uhcdr nde hnernrcdeesh ereQkvhreur idenrekvbstgrhe nnateahl u,stmes urhf der nanM usa hJücli tmi enmise olWhoibmn uaf sad kecH sed vro ihm ndeehnset osuAt af.u nebNe dne drcuh ied ilosniKol fevruneehonrgre utgleVeznern anedtnts na ned znuFaehreg ein cstzehräteg cshhneacSad in heHö nov ewat 0005 rou.E iDe am nrtloaflU tnsezieeengt ltoemzabnPiiee eertkbmne in dre Afemttlu des iJäherg1-5n ihdteneluc lArg.khouloehc egeswenD ntlesransaev ies ebi ihm edi tnhmEnae nieer eburptolB ndu dei lchleutginsSre dse Fürnsrishece.h nDe tneeamB güreebeng abg re n,a adss er nicht emhr ieriheczttg rbesnem ne,tkon lwie er ni aednekGn eeegsnw es.i