1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Malteser Krankenhaus setzt auf neues Konzept bei der Geburtshilfe

Jülich : Malteser Krankenhaus setzt auf neues Konzept bei der Geburtshilfe

Das Malteser Krankenhaus Jülich will und muss für Mutter und Kind attraktiver werden. Zuletzt wurden nur noch 200 Geburten pro Jahr registriert, sagt Geschäftsführer Wolfgang Brauers auf Anfrage unserer Zeitung.

baeiD tis der cgügRkan nhcti nru fua nde wnniesteubde eTrnd ru,euzfücrhkzün ßwie er mu lofcbhdrahNae ni dne gneieen e,Rineh um egrbeeüng ernaned ernkKanusrnheä wstiberweeätbhfg zu M.niebeblti dem uuabNe erd ngkhoogiänsyecl lbnAza,mu ni eid nbeen fhfeöncltein rödFleetnrmti in eöhH vno unrd 5,6 nnlMleiio oEru nei igtneleiEan onv 000006 oEru iretveisnt w,renud settz uarsreB ufa eneu optneKze und innee nneedra nolnspeeelr tZnsu.tihc Zdmeu durewn enue eSatninot c.ngerhtetiei ettnnPa„ie nweaertr rgneeell emrh ftmrooK und escleaaWntuhlrgasikth.r emD okmnem irw ”hac,n hseit cshi Baresur im kuerzmfokaKrnpn itm rdnanee nsnareurKeäkhn mu rcSegwnhae dun rihe eEcngnsdiut,h ow eis hier eidrnK ruz tleW igenrnb lwle.on Dei rnsnbergVeeeus hettnä etsrieb uz ivotspeni kenaitonRe bie eitiatnPnnne efr.ghtü ir„W llweno end sukFo nchti rmhe nru lenail uaf dne oisänentrta ierBceh engl”,e tgas e.r Mti innaegnlreedssee äacrFthzen esien rieebst rechGpseä hrefügt d.rnoew eaiDb öhgtre mzu szotmtkGeenpa thcni unr red eesievntirn asAucuhts imt kläo,yenoGng nensord cahu mti er.nräznediKt