1. Lokales
  2. Jülich

Merzenich/Jülich: Lkw beim Überholen einfach abgedrängt

Merzenich/Jülich : Lkw beim Überholen einfach abgedrängt

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag hat die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahme des Führerscheins eines 25-jährigen Jülichers angeordnet.

Gegen 6.35 Uhr befuhr ein 44 Jahre alter Mann aus Merzenich mit einem Transporter die Tagebaurandstraße bei Girbelsrath. In einer Linkskurve kam ihm ein schwarzer BMW entgegen, der einen vor ihm fahrenden Lkw überholte. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Merzenicher nach rechts ausweichen.

Dabei geriet er mit dem Sprinter auf den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über den Wagen, der auf die Gegenfahrbahn fuhr. Hier gelang es dem Fahrer, einen Zusammenstoß mit einem Wohnmobil zu vermeiden. Er driftete mit dem Klein-Lkw nach rechts und prallte gegen einen Erdwall. Von dort wurde das Auto auf die Fahrbahn geschleudert, wo es auf der rechten Fahrzeugseite liegen blieb.

Der 44-Jährige erlitt Prellungen und Schürfwunden. Der BMW-Fahrer wurde von der Polizei an seiner Arbeitsstelle aufgesucht, der Führerschein einkassiert.