1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: LKA-Beamte sprengen 100 Gramm Pikrin-Säure

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : LKA-Beamte sprengen 100 Gramm Pikrin-Säure

Pikrinsäure ist zurzeit in aller Munde, denn der Stoff kann sehr gefährlich werden. Auch das Mädchengymnasium Jülich weiß darüber zu berichten. Um die Pikrinsäure zu entsorgen, rückten am Freitagmittag zwei Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes beim Landeskriminalamt (LKA) an.

Ein nkeisel scnchFhelä mti drnu 010 aGmrm dre äurSe ahtet üfr dei nrugugfeA ggetr.os emBhtasu trunge dei mae-AKetLnB ied tienarbs Fahtcr ni imene iretäpSlzaeblhe sau erd chlSue udn nfrehu imt nBtamee dre rcüeihJl wzeieilcaPho zru sreehcrM ieHeöD.h ehrfGa der rrunsPiieäk heetstb ain,dr dssa eis oxhvlehpsoic ridw, ennw eis lrrslisi.tsakiteau anDn tha eis eine znhe ozePtnr rehöeh karefnSgrtp sal u.TfNTA red schrreMe eöhH etdansn ntduinesRttseg nud wreeeFuhr uzr A-b nud nEsicieergungh .breeit saD äfrccsSlähneeuh tlege ien aeBtemr in dthuziulckengS ni eni 20 nerieeZttm fieset Lc,ho afu das cohn scäkSndae eletgg ,ednrwu rvbeo asu hsrereci Enngturefn die dZnüung rofe.gelt