Linnich: Linnicher Brandruine entwickelt sich zum Ärgernis

Linnich: Linnicher Brandruine entwickelt sich zum Ärgernis

Fast ein Dreivierteljahr nach dem Brand des Gebäudes, in dem in Linnich der Lidl-Markt und ein Schnellimbiss untergebracht waren, entwickeln sich die Ruinen immer mehr zum Ärgernis. In der ersten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt sah sich die Verwaltung mit der Nachfrage konfrontiert, ob sie nochmals Kontakt mit dem Eigentürmer aufgenommen habe.

Nach der erst auf Intervention der Verwaltung erfolgten Beseitigung der Brandrückstände — Inventar, Betriebsmittel und Lebensmittelreste — bilden nun, so Uli Meuser (PKL) die vom Sturm umgeworfenen Absperrzäune ein Sicherheitsrisiko.

Bürgermeister Wolfgang Witkopp sagte zu, den Kontakt zu den Eignern aufzunehmen. Auch Lidl als ehemaliger Mieter ist nicht glücklich, werde die Ruine doch mit dem Unternehmen verknüpft.

(ojo)
Mehr von Aachener Zeitung