Helikoptergeräusche stören Anwohner: Vermisster Mann mit Demenz nach intensiver Suche gefunden

Helikoptergeräusche stören Anwohner : Vermisster Mann mit Demenz nach intensiver Suche gefunden

Laute Helikoptergeräusche waren am Samstagabend über Linnich-Tetz zu hören. Einige Anwohner hatten sich deshalb fragend aber auch beschwerend an die Polizei gewandt. Der Grund für den Einsatz war die Suche nach einem 84-jährigen Mann, der laut seiner Frau unter Demenz leidet.

Seine Ehefrau meldete ihren Mann um 21.16 Uhr als vermisst, nachdem er gegen 20 Uhr das Haus verlassen und nicht wieder zurückgekehrt war. Da der Mann unter Demenz leiden soll, wurde eine sofortige Suchaktion gestartet. Nach Polizeiangaben verlief die Suche mithilfe eines Polizeihubschraubers anfänglich ergebnislos.

Erst durch den Einsatz eines Personenspürhundes aus Bonn konnte der 84-Jährige gegen drei Uhr morgens in einem kleinen Waldstück zwischen Tetz und Boslar in einem stark abschüssigen Böschungsbereich liegend gefunden werden. Der Senior war nur mit Hausschuhen, Stoffhose und einem leichten Pulli bekleidet und konnte sich dort aus eigener Kraft nicht mehr weg bewegen.

Die Feuerwehr konnte den Mann aus dem schwer zugänglichen Gelände bergen und nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mehr von Aachener Zeitung