Patronatsfest der St.-Pankratius-Schützen Rurdorf

Neue Majestäten : Maik Meyer ist neuer Schützenkönig

Die St.-Pankratius-Schützenbruderschaft Rurdorf ermittelte jüngst im Rahmen des Patronatsfestes ihre neuen Majestäten. Neuer Schülerschützenprinz wurde Nils Wilschrey und neue Jungschützenprinzessin Anna Peters; jeweils mit einem sehr gezielten Schuss auf den Holzvogel.

Nach 2017 errang Maik Meyer nach einem spannenden Wettbewerb mit mehreren Bewerbern zum zweiten Mal die Königswürde der Bruderschaft. Er wird mit seiner Partnerin Nicole Remarque die Bruderschaft nun für ein Jahr repräsentieren. Den beiden zur Seite stehen die Adjutantenpaare Tanja und Dirk Sodekamp sowie Heidi und Manfred Peters. Allesamt erfahrene Mitglieder der Schützenbruderschaft, welche in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen feiert.

Das Vereinsjubiläum wird im Rahmen des Dekanatsschützenfestes vom 30. August bis 2. September in einen würdevollen Rahmen gefeiert werden. Die Festivitäten sowie die Musik- und Tanzveranstaltungen finden auf der neuen Rurdorfer Festwiese statt. Diese ist am Ortseingang aus Richtung Linnich kommend gelegen. Die Gäste werden in einem Festzelt und dem benachbarten Biergarten empfangen. Am Freitag wird es einen Country- und Westernabend mit den überregional bekannten „Mavericks“ geben.

Am Samstag wird dann die allseits bekannte Band „The Surprise“ zum Königs- und Prinzessinnenball aufspielen. Der Sonntag mit feierlichem Hochamt, Festkommers, Feldandacht und großem Festzug steht ganz im Zeichen des 150-jährigen Vereinsjubiläums. Besonders stolz ist die Bruderschaft auf ihren Schirmherrn: Charles-Louis Prinz von Merode, seines Zeichens Präsident der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen.

(egs)
Mehr von Aachener Zeitung