Motorradfahrer bei Alleinunfall auf L228 schwer verletzt

Fahrzeug war nicht zugelassen : Motorradfahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 228 zwischen Linnich und Geilenkirchen-Lindern ist in der Nacht zu Sonntag ein 21-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der junge Mann gegen 2.45 Uhr mit seinem Motorrad, das nicht zugelassen war, durch eine Linkskurve, wo er vermutlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er wurde nach rechts aus der Kurve getragen und geriet in das angrenzende Feld, wo sich sein Zweirad überschlug.

Schwer verletzt blieb er anschließend im Graben neben der Fahrbahn liegen, nach der notärztlichen Erstversorgung musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Das stark beschädigte Motorrad wurde sichergestellt und gegen den 21-Jährigen eine Anzeige gefertigt.

(red/pol)