Feuer in Linnich: Hausbewohnerin bei Brand lebensgefährlich verletzt

Feuer in Linnich : Hausbewohnerin bei Brand lebensgefährlich verletzt

Beim Brand eines Wohnhauses in Linnich ist am Montagabend eine Bewohnerin schwer verletzt worden. Feuerwehrleute fanden sie bewusstlos im Erdgeschoss, laut Polizei bestand für sie Lebensgefahr.

Kurz vor halb neun ging die Meldung ein, dass es im Ortsteil Körrenzig in einem Reihenhaus in der Kutschstraße brannte. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei machten sich auf den Weg.

In einem Raum im Erdgeschoss fanden die Rettungskräfte die Bewohnerin des Hauses. Die 83-Jährige war nicht ansprechbar und wurde nach notärztlicher Versorgung mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Möglicherweise hat ein technischer Defekt in einem elektrischen Gerät den Brand ausgelöst. Die Ermittlungen dazu dauern an. Die Schadenshöhe beläuft sich laut Polizei auf geschätzt etwa 100.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung