1. Lokales
  2. Jülich
  3. Linnich

Die Umgestaltung der Rurstraße in Linnich ist bald beendet

Bauarbeiten in Linnich : Die Umgestaltung der Rurstraße ist bald beendet

Die Stadt legt nach Rücksprache mit dem Bauunternehmen die Termine für die Fertigstellung fest: Schluss ist am 17. Juli.

Ein Ende bei der Umgestaltung der Rurstraße in Linnich ist nicht nur absehbar, sondern nun auch konkret: In Rücksprache mit dem ausführenden Bauunternehmen konnte die Stadtverwaltung nun die Termine zur Fertigstellung der Gesamtmaßnahme festlegen.

Allerdings werden die finalen Bautätigkeiten für die Anwohnerinnen und Anwohner noch einmal einige Einschränkungen mitbringen, was die Erreichbarkeit der Rurstraße und vom Place de Lesquin angeht.

Die Verwaltung informiert daher über folgende Maßnahmen und Sperrungen: Ab dem kommenden Mittwoch, 7. Juli, bis einschließlich Freitag, 9. Juli, wird die Trag- und Binderschicht sowie die Deckschicht im Bereich der Kreuzung Rurstraße/Rurallee/Rurbrücke inklusive der Einfahrt zum Place de Lesquin eingebaut.

Am Donnerstag und Freitag, 8. und 9. Juli, ist eine Zufahrt zum Place de Lesquin nicht möglich, Parkmöglichkeiten stehen wie zuvor auf dem Place de Lesquin im Bereich vor der Kultur- und Begegnungsstätte zur Verfügung. Sobald die Deckschicht fertig ist, wird eine Zufahrt über die Rurbrücke wieder möglich sein.

Aufgrund von Fräsarbeiten entlang aller Rinnen wird ab Donnerstag, 8. Juli, ein uneingeschränktes Halteverbot auf der gesamten Rurstraße, inklusive den vorderen Bereichen des Bendenwegs und des Ewartswegs eingerichtet.

Ebenfalls muss der Kreuzungsbereich Rurstraße/Rurallee/Rurbrücke sowie die Einfahrt des Place de Lesquin hierzu vollständig gesperrt werden. Die Freigabe des Kreuzungsbereichs sowie der Einfahrt zum Place de Lesquin erfolgt zur Fertigstellung am Samstag, 10. Juli.

Ab Montag, 12. Juli, bis einschließlich Freitag, 16. Juli, erfolgt der Einbau der Deckschicht im Bereich von der Einmündung Löffelstraße / Altwyk bis vor die Einfahrt zum Place de Lesquin.

Auch diese Arbeiten benötigen eine entsprechende Sperrung der Straße, so dass für diesen Zeitraum eine Vollsperrung der Rurstraße zwischen der Einmündung Löffelstraße/Altwyk bis vor die Einfahrt zum Place de Lesquin erfolgt. Die Freigabe des Bereichs erfolgt auch hier zur Fertigstellung am Samstag, 17. Juli.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs Bauen und Planung der Stadt zur Verfügung: Sören Frenzel (02462/9908-421), Hubert Lammertz (02462/9908-410) und Kerstin Schmalen (02462/9908-418).

(red)