Konzert in Linnich: Liebe, Streit und Eifersucht in Duetten und Balladen

Konzert in Linnich : Liebe, Streit und Eifersucht in Duetten und Balladen

„Auf dem Weg zum Herzen einer unabhängigen Frau“: Das ist das Thema des Konzertes „Dialog der Liebenden“, das am Sonntag, 1. September, im Deutschen Glasmalereimuseum in Linnich stattfindet.

Der Liederabend mit Mirjam te Laak (Sopran), Christopher Auer (Barriton) und Denis Olejak (Klavier) im Rahmen des Linnicher Kultursommers greift thematisch die Motive Liebe, Streit und Eifersucht auf.

Musikalisch wird das Konzert mit italienisch-deutschen Liebesballaden und bekannten Duetten aus Opern, wie „Don Giovanni“ und „Le nozze di Figaro“ von Wolfgang Amadeus Mozart, gestaltet. Mirjam te Laak arbeitet neben ihren Auftritten als Solistin als Gesangslehrerin unter anderem an der Musikschule Jülich. Christopher Auer studiert Gesang an der Uni Köln. In der Literaturoper sang er bereits die Hauptrolle in der Sommeroper. Denis Olejak stammt aus Polen und studiert ebenfalls in Köln, ist als Tutor für Musiktheorie tätig und komponiert.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf für acht Euro, an der Abendkasse für zehn Euro. Beginn ist um 17 Uhr.

Mehr von Aachener Zeitung