Niederzier: Leicht verletzt auf dem Dach gelandet

Niederzier: Leicht verletzt auf dem Dach gelandet

Die Fahrt über die Kreisstraße 22 hat am Sonntagnachmittag für einen 19-jährigen Autofahrer im Graben neben der Fahrbahn ein Ende gefunden.

Der Wagen wurde stark beschädigt, der junge Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Gegen 17.20 Uhr kam der 19 Jahre alte Jülicher aus Krauthausen und war auf der Kreisstraße nach Hambach unterwegs. Am Ende einer Linkskurve rutschte das Fahrzeug auf der regennassen Straße nach rechts in den Grünstreifen.

Bei dem anschließenden Versuch, den Wagen wieder auf die Straße zu lenken, steuerte der 19-Jährige über die Gegenspur in den angrenzenden, etwa 1,20 Meter tiefen Graben. Durch den Aufprall kippte das Fahrzeug auf die rechte Seite und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Beide Airbags lösten aus und bewahrten den Mann und seinen ebenfalls 19-jährigen Beifahrer vermutlich vor Schlimmerem. Der verletzte Jülicher suchte nach dem Unfall selbstständig ein Krankenhaus auf, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit, so dass er abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Mehr von Aachener Zeitung