Aldenhoven: Lastzug stürzt Böschung hinab: Bergung dauert Stunden

Aldenhoven: Lastzug stürzt Böschung hinab: Bergung dauert Stunden

Bei einem Unfall am Freitagnachmittag bei Aldenhoven ist ein 23-jähriger Lastwagenfahrer verletzt worden. Der junge Mann war auf der Landesstraße 228 mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen.

Gegen 13.30 Uhr ereignete sich der Unfall. Der Mann aus dem Selfkant war mit einem Sattelzug unterwegs, um Müll in die Verbrennungsanlage nach Weisweiler zu bringen. Als jedoch der Anhänger seines Fahrzeuges den Grünstreifen am Fahrbahnrand berührte, geriet die Zugmaschine ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab.

Mitsamt des Anhängers kippte das Gefährt in eine drei Meter tiefe Böschung. Dabei verletzte sich der 23-Jährige leicht und erlitt einen Schock. Darüber hinaus verteilte sich die Ladung - Plastikabfälle aller Art - rund um den umgestürzten Lastzug.

Die L228 war ab 14 Uhr über Stunden bis in die späten Abendstunden für den Durchgangsverkehrs gesperrt.

(ma.ho.)