Titz: Lange Tagesordnung: Titzer Gemeinderat hat viel zu tun

Titz: Lange Tagesordnung: Titzer Gemeinderat hat viel zu tun

Für Titzer Verhältnisse zu einer ungewöhnlichen Anfangszeit sind die Mitglieder des Rates für den kommenden Donnerstag, 30. Oktober, eingeladen. Denn erst ab 20 Uhr befassen sich die Gemeindevertreter mit der Tagesordnung, welche mit 21 öffentlichen Punkten zudem noch sehr umfangreich ausfällt.

Neben der Änderung der Satzung für die Straßenreinigung geht unter anderem auch um die künftige Nutzung des „Silo“-Grundstückes, der Trassenführung für eine neue Wasserversorgungsleitung zwischen Titz und Gevelsdorf, sowie um das neu angedachte Friedhofswesen mit zwei künftigen Modellfriedhöfen in Rödingen und Hasselsweiler.

Auch wird die künftige Schullandschaft mit dem Wegfall der Gemeinschaftsgrundschule und dem drohenden Aus der Gemeinschaftshauptschule erörtert. Zudem steht die energetische Sanierung und Renovierung des Schulzentrums auf der Tagesordnung.

(hfs.)
Mehr von Aachener Zeitung