Rurdorf: Krippenfreunde Rurdorf feiern Richtfest

Rurdorf: Krippenfreunde Rurdorf feiern Richtfest

Die neun Teilnehmer des Krippenbaukurses, der stets im Herbst von den Rurdorfer Krippenfreunden in den Werkräumen der Grundschule Linnich angeboten, feiern jetzt Richtfest. Unter Anleitung von Hans-Peter Kempen, dem 1. Vorsitzenden, wird nach eigenen Entwürfen oder Vorlagen gesägt, geschliffen, geleimt, gepinselt und dekoriert. Mehr als 50 Arbeitsstunden stecken teilweise in den kleinen Meisterwerken.

Die meisten Stücke werden als heimatliche oder orientalische Krippe ausgeführt. Kempen legt größten Wert auf adäquate Proportionen. „Die sind das A und O beim Krippenbau.” Entwickelt wurde daher ein „Krippenmeter”, damit etwa Türen und Figuren die richtigen Verhältnisgrößen haben.

Auch in diesem Jahr findet in Rurdorf eine Krippenausstellung an den beiden ersten Adventswochenenden - samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr - statt. Dort werden die gefertigten Krippen des Kurses präsentiert.