1. Lokales
  2. Jülich

Sanierungsarbeiten: Kreisverkehr Merscher Höhe für zwölf Wochen gesperrt

Sanierungsarbeiten : Kreisverkehr Merscher Höhe für zwölf Wochen gesperrt

Der vor Jahrzehnten provisorisch eingerichtete Kreisverkehr an der Merscher Höhe wird nun endgültig fertiggestellt. Der Bau der Rurbrücke soll im Sommer starten.

Der Kreisverkehr an der L241 zwischen Von-Schöfer-Ring, Merscher Höhe und Neusser Straße wird ab Montag für voraussichtlich zwölf Wochen gesperrt. Wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW am Freitag auf Anfrage mitteilte, stehen dort umfangreiche Sanierungsarbeiten an. Erst nach deren Fertigstellung – also frühestens Ende Juni/Anfang Juli – soll mit dem Bau der Rurbrücke begonnen werden, weil die L241 dann als Ausweichstrecke gebraucht wird. Die Gesamtkosten für die Sanierung des Kreisverkehres Merscher Höhe liegen bei rund 1,3 Millionen Euro.

Nach aktueller Planung wird bis zum 10. Juni die Fahrbahn zwischen dem Friedhof und dem Kreisverkehr Merscher Höhe sowie im weiteren Verlauf die Landesstraße L241 (Merscher Höhe) auf einer Länge von rund 200 Metern vollständig saniert und auch die anliegenden Radwege erneuert. Zusätzlich wird während der Sperrung des Kreisverkehrs auch die Fahrbahn des Von-Schöfer-Rings zwischen den Abzweigen Von-Stephan-Straße und Haubourdinstraße saniert. Im Rahmen des Vollausbaus werden zusätzlich der Regenwasserkanal, ein Medienkanal und verschiedene Versorgungsleitungen erneuert beziehungsweise neu verlegt, teilte Straßen.NRW mit.

Die Neusser Straße und der Von-Schöfer-Ring werden während der Bauarbeiten jeweils ab der Einmündung Haubourdinstraße in Richtung Kreisverkehr voll gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger ist bis zur Baustelle möglich. Der Verkehr wird während der Sperrung zwischen Jülich-Mersch und der Neusser Straße über die Bundesstraße B55, die L264 und die Kölner Landstraße/Römerstraße (L136) umgeleitet. Alternativ wird der Verkehr ab Broich über die Hasenfelder Straße (K15) und die Kreisbahnstraße (K6) zur B56 und zur Autobahn A44 (AS Jülich-West) umgeleitet.

Für den Schwerlast- und den Durchgangsverkehr werden ebenfalls Umleitungen ausgewiesen. Im Bereich der Ortslage Jülich-Pattern werden während der Bauarbeiten Lkw-Fahrverbote an den Kreuzungen Alte Reichsstraße/Patternstraße sowie Viehstraße/Jülicher Straße eingerichtet. Für Fußgänger und den Radverkehr wird ab dem Kreisverkehr Merscher Höhe eine Umleitung über die Schneiderstraße/Neusser Straße und die Haubourdinstraße zum Von-Schöfer-Ring ausgewiesen.