Jülich: Kreisliga B: Lohn und Titz tragen Spitzenspiel aus

Jülich: Kreisliga B: Lohn und Titz tragen Spitzenspiel aus

Wenn am Samstagabend (18.15 Uhr) die Reservisten von Welldorf/Güsten ihre Pflichtaufgabe gegen die Amicitia aus Schleiden bestreiten, haben sie nur ein Ziel vor Augen: einen glatten Heimsieg einzufahren. Das wollen die Gäste naturgemäß verhindern - allerdings wären sie mit einem Punkt auch zufrieden.

Kirchberg versucht, das kommende Heimspiel gegen Pier-Schophoven zu gewinnen. Was natürlich auch auf Aldenhoven/Pattern zutrifft. Das empfängt die Viktoria aus Koslar, die alles andere als gut gestartet ist, erst einen Zähler auf dem Konto hat. Lohn möchte den direkten Wiederaufstieg schaffen.

Der Saisonstart verlief gut, mit dem momentanen Spitzenreiter Titz liefert man sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ob dies auch am neuerlichen Spieltag anhält, muss man abwarten. Denn mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen die Schwarz-Weißen aus Titz wäre man Tabellenführer. Was die Gäste allerdings verhindern wollen.

Die Fans dürften auf jeden Fall ein hochklassiges Spiel erwarten. Gut unterwegs ist auch die Spielvereinigung Broich/Tetz. Die setzt voll und ganz auf drei Punkte, wenn sie das Spiel beim Merscher SV absolviert haben. Schlusslicht Siersdorf fährt mit wenig Hoffnung zum 1. FC Krauthausen, wenn es darum geht, dort zu punkten.

Punkten will allerdings die Viktoria aus Gevenich. Die wartet auf Aufsteiger Jülich 1912, der sich allerdings auch Hoffnungen macht, mit einem „Dreier“ im Gepäck die Heimreise antreten zu können.

(hfs.)
Mehr von Aachener Zeitung